Seiten

Freitag, 18. Januar 2013

Katholisch, nicht römisch (?)

Vor kurzem sagte mir ein Theologe, dass katholisch nicht gleich römisch sei. Das ist erst mal jedem Kind klar. Ich wohne in Deutschland und nicht in der Stadt Rom. Aber die Spitze hinter seiner Aussage ist doch die: Was der Papst sagt, das kann uns doch mehr oder weniger egal sein, wir sind hier selber Kirche! Nach kurzem Nachdenken will ich so formulieren: Katholisch sein, heißt römisch sein: in dem Sinne, dass ein Katholik ohne Papst nicht katholisch sein kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten