Seiten

Montag, 10. Juni 2013

Eucharistischer Kongress - Nachlese

Was für eine wohltuende Veranstaltung war dieser Eucharistische Kongress 2013 in Köln! Wer wissen will, wie Aufbruch in Zeiten des Umbruchs gehen kann, der konnte es da erfahren. Nicht kontroverses Dauerpalaver in moderatorengesteuerten dialogischen Prozessen hilft unserer Kirche weiter, sondern der Dialog mit - (insbesondere) dem eucharistischen - Jesus. Wenn möglichst viele Gläubige der Aufforderung Kardinal Meisners folgen, einmal in der Woche anbetend eine Viertelstunde vor dem Tabernakel  zu verbringen, werden reiche Früchte heranwachsen.

Kommentare: