Seiten

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Wie die eigenen Kinder katholisch bleiben ...

Eine schwierige Frage. Aber nicht unlösbar. Bei den Familien, die ich kenne, von denen ich weiß, dass sie wirklich katholisch denken und praktizieren, sehe ich wichtige Punkte zur Beantwortung der Frage:
1. Beide Eltern leben aus dem Glauben mit ganzem Herzen.
2. Unersetzlich ist das tägliche Beten zu den Tag- und Mahlzeiten.
3. Es braucht eine unterstützende Erziehungshilfe durch katholische Jugendarbeit, die diesen Namen verdient.
4. Die Eltern kümmern sich selber um eine katechetische Unterweisung der Kinder.
5. Das Kirchenjahr wird mit all seinen Festen und Zeiten als Familienkultur gelebt, die Sonntage geheiligt.
6. Die Familienmitglieder gehen nicht nur am Sonntag zur Heiligen Messe und nicht nur einmal im Jahr zur Beichte.
7. Katholische Familien unterstützen und ermutigen sich gegenseitig.
8. Die Eltern machen ihre Kinder stark für das Leben in dieser Welt.
9. Die Eltern achten auf den Medienkonsum der Kinder und wählen aus.
10. Alles mit Liebe und im Vertrauen auf Gottes Vorsehung!

Keine Kommentare:

Kommentar posten