Seiten

Donnerstag, 23. Februar 2012

Streng katholisch?

Leider bekomme ich immer wieder mit, dass ein Mensch, der einfach nur katholisch ist und treu den Glauben lebt, als "streng" katholisch bezeichnet wird. Irgendwie klingt dieses "streng" nach Freudlosigkeit, nach Unfreiheit und Intoleranz.
Hier ein paar Vorschläge, die das "streng" ersetzen sollen und damit der Realität viel näher kommen:
- Froh katholisch
- gern katholisch
- leidenschaftlich katholisch
- liebevoll katholisch
- liebenswert katholisch
- unbeschränkt katholisch
- unverschämt katholisch
- unbeschwert katholisch
- freundlich katholisch
- sympathisch katholisch
- perfekt katholisch
- grandios katholisch
- schön katholisch
- cool katholisch
- eifrig katholisch
- feurig katholisch
- ...
Auf einmal klingt das Katholisch-Sein ganz freundlich!

Kommentare:

  1. Perfekt katholisch wäre ich gerne. Ist aber zumindest bei mir unrealistisch... ;-)

    Noch ein paar Vorschläge:
    - hemmungslos katholisch
    - enthemmt katholisch
    - total katholisch
    - rückhaltlos katholisch
    - alternativlos katholisch
    - grenzenlos katholisch
    - holistisch katholisch
    - MÖÖÖRder katholisch

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde diese Wortfigur nicht allzuernst nehmen: meiner persönlichen Erfahrung dient sie Nichtkatholiken einfach als Synonym für jemanden, der seinen Glauben lebt (im Unterschied zu jemandem, dem er ganz egal ist). Ersterer ist dann "streng katholisch".

    Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, daß "Ich bin streng katholisch" hervorragend als Weihwasserersatz gegen Jehovas Zeugen taugt.

    AntwortenLöschen