Seiten

Dienstag, 5. Oktober 2010

Wo ist Jesus - Suchspiel

Im Konradsblatt, der Zeitschrift des Erzbistums Freiburg, war in der Nummer 37 vom 12. September, untenstehendes Bild zu finden. Mein erstes Erstaunen: Das ist ja eine Kirche! Mein zweites: Wo ist der Herr?
Mir ist ein Rätsel, wie man auf diesem Wege Zukunftsperspektiven für die Kirche entwickeln kann, wenn gleichzeitig Jesus derart in den Hintergrund gedrängt wird. Mein Vorschlag: Macht eine ordentliche und länger andauernde Eucharistische Anbetung, dann werdet Ihr sehen, wohin es in Zukunft geht!



Kommentare:

  1. Wo der Herr ist? Egal. Gemeinschaft fühlen! Dann gehts schon.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Güte – sieht aus wie eine Kreuzung zwischen der Aula einer Realschule und dem IKEA-Katalog. :o

    AntwortenLöschen
  3. Ich sach mal so: Wenn das eine Kaffee-Ausschank-Location wär, würd ich stattdessen zu Starbucks gehn. Ich hätte sonst Angst, dass mir jemand ne Gruppentherapie aufzwingt.

    AntwortenLöschen
  4. Für die deutsch-evangolische Kirche a la Zollitsch und Bode ist das doch ok. Laßt sie sich austoben, am Ende wird sie niemand mehr wollen und brauchen.

    AntwortenLöschen