Seiten

Samstag, 4. September 2010

Seelen für Gott gewinnen

Am 12. Juni 2010 stellte Papst Benedikt in Fatima (Ansprache bei der Vesper) den heiligen Pfarrer von Ars als Beispiel für unseren Einsatz vor:  Dieser hatte mit 18 Jahren von seiner Berufung gesprochen, Seelen für den guten Gott zu gewinnen.
Ist das ein Thema unserer heutigen Pastoral? Wer jetzt ja sagt, hat keine Ahnung von ecclesiastical correctness!
Das wäre jedenfalls ein super-wichtiges Programm! Da geht es um Himmel oder Hölle, Leben oder Tod. Das lohnt jeden Einsatz! Wahrscheinlich ist unsere heutige Pastoral deshalb so lahm und langweilig, weil scheinbar sowieso alle in den Himmel kommen und das ohne irgendeinen Aufwand. Ja, dann braucht es eigentlich gar keine Pastoral mehr .... "Doch", so würde ein Widerspruch lauten, "wir sollen uns dafür einsetzen, dass es den Menschen hier gut geht!".
Das könnte meines Erachtens auch die Arbeiterwohlfahrt machen.
Ich will mir das Seelen-Retten nicht ausreden lassen, ich höre gerne auf unseren Papst (s.o.) und weiß mich mit vielen Heiligen und dem biblischen Zeugnis eins.


Keine Kommentare:

Kommentar posten